Wander-Kurzbeschreibungen

27.05.2018

Über das Hochmoor und den Wildsee


Sportliche Wanderung im Schwarzwald von Kaltenbronn nach Loffenau.
Der Trollpfad führt ab Kaltenbronn zum Hochmoor mit dem Wildsee. Nach
Überquerung des Hochmoors auf dem Holzbohlenweg geht es auf teils schmalen
Pfaden am Rotwasser und Brotenaubach entlang hinab zur Großen Wiese. Ab
dort folgen wir dem Dürreybach, bis wir nach einem längeren Anstieg den Lang-
martskopf, ein weiteres Moorgebiet, erreichen. Schmale Wege führen anschließend
zur Teufelsmühle, wo wir eine tolle Aussicht über Murgtal und Rheinebene genießen
können. Auf einem steilen Pfad geht es dann am Großen Loch vorbei hinab in Richtung

Loffenau (Trittsicherheit erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert). Kurz vor dem
Ziel führt der Weg noch am Bockstein, einer beeindruckenden Felsformation, vorbei.
Nach 23 km mit 500 hm Anstieg und 1100 hm Abstieg erreichen wir Loffenau.
Rucksackverpflegung, keine Einkehr geplant.


Treffpunkt: Bahnhof Bruchsal um 8.30 Uhr (Abfahrt 8.51 Uhr)
Voraussichtliche Rückkehr nach Bruchsal: 20.15 Uhr
Anmeldung und Info: Jens Milke, Tel. 0176 63791887.
Bei Anmeldung bitte angeben, ob KVV-Netzkarte vorhanden ist.


Gäste sind herzlich willkommen.

 

 

Am 1. Mai mit dem Odenwaldklub Bruchsal
auf den Heuchelberg

Von Leingarten aus geht es über den Heuchelberg und die Heuchelberger

Warte auf der Anhöhe Richtung Neipperg. Nach der Mittagspause wandern

wir nach Neipperg, an der dortigen Burg vorbei und weiter ins Leintal nach

Schwaigern. Es erwarten uns Pfade,Wege,Weinberge und tolle Aussichten.
Streckenlänge 19 km,  350 hm im Anstieg.
Getränke für unterwegs bitte mitnehmen.

Treffpunkt: Bruchsal Bahnhof um 8.20 Uhr am Gleis 102,
(Abfahrt 8.38 Uhr mit der S9).
Anmeldeschluss: 28. April 2018!!
Infos und Anmeldungen unter 0173 4580098.

Gäste sind herzlich willkommen.

22.04.2018

Von der Kapelle "Zum guten Hirten" am Sand an der Schwarzwaldhochstraße nach Bühl

Die aussichtsreiche Wanderung führt von der Kapelle hinunter zum auf
ca. 700 m Höhe gelegenen Aussichtspunkt Wiedenfelsen. Von hier hat man
einen hervorragenden Blick auf Bühlertal und die Rheinebene.
Auf einem felsigen Hangpfad geht es dann die Gertelbach-Wasserfälle
hinunter. Trittsicherheit ist auf dem steinigen Felsenweg unbedingt
erforderlich. Brücken und Stege müssen gequert werden. Vom Wiedenbachtal
steigt der Weg dann wieder an, bis die Burg Windeck oberhalb von Bühl
erreicht ist. Von dort geht es weiter bis Kappelwindeck und schließlich
zum Endpunkt der Wanderung in Bühl.
Für unterwegs bitte Rucksackverpflegung mitnehmen. Wanderstöcke sind hilfreich.

Schlusseinkehr ist in Bühl im Hanauer Hof.
Streckenlänge: ca. 18 km
Treffpunkt: Bahnhof Bruchsal um 8.10 Uhr am Fahrkartenautomaten Gleis 1
Anmeldung und Info bitte bis Freitag, den 20. April: Theo Rückert, Tel. 07251 89217
Bei der Anmeldung bitte angeben, wer eine Netzkarte vom KVV hat.
Gäste sind herzlich willkommen.

08.04.2018

Auf dem Weinsteig von Annweiler nach Klingenmünster

Diese Etappe des Weinsteiges verwöhnt mit zahlreichen Highlights

der Pfalz. Insgesamt 5 aussichtsreiche Ruinen und Burgen liegen auf

dem Weg. Von Annweiler aus folgen wir dem Weg Richtung Burg

Trifels. Auf schönen Pfaden geht es weiter zur Ruine Neukastell  von

der man eine schöne Aussicht hat. Weiter geht es am Slevogthof vorbei,

durch den Ort Leinsweiler und zur Madenburg. Auf schmalem Pfad führt

die Wanderung ins Kaiserbachtal und zur Burg Landeck. Von dort aus ist

es nur noch ein kurzer Weg bis an das Ziel Klingenmünster.

Streckenlänge 18  km,  750 hm im Anstieg
Rucksackvesper für unterwegs!! Stöcke empfohlen.

Treffpunkt Bruchsal Bahnhof um 8.10 Uhr (Abfahrt 8.26 Uhr)
Anmeldungen und Informationen unter Tel. 01734580098.

Gäste sind herzlich willkommen.

25.03.2018

Murgtalwanderung von Weisenbach über Langenbrand

und über Au nach Weisenbach zurück

Markante Aussichten auf Schloss Eberstein, das Massiv des

Füllenfelsens, interessante Brücken und Viadukte vom Kreuzfelsen

aus werden uns geboten. In Langenbrand wird Mittagseinkehr sein.
Streckenlänge: 10 km
Treffen Bruchsal Bahnhof, Gleis 1b: 9:15 Uhr
Anmeldung und Infos: 07251-305599 bis 24.3. um 12 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen.

18.03.2018

Kinzigtal  „Hahn-und- Henne Rundweg“ um Unterharmersbach

Ca. 14 km, einigen Steilanstiegen und ca. 300 hm.

Rucksackvesper als Imbiss wird empfohlen.
Einkehrmöglichkeiten bieten sich nach 1/3 der Strecke oder/ und am Ende im Gasthof zum Schwarzen Adler.
Treffpunkt: Bahnhof Bruchsal 8.15 Uhr.
Anmeldung und Infos: 07251-304049 bis Freitag, 16.3.2018 , 15 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen.

04.03.2018

Sportwanderung

Im Zickzack zur Yburg - von Altschweier über den

Korbmattfelsen nach Baden-Baden

Es erwarten uns großartige Landschaftseindrücke auf herrlichen,
abwechslungsreichen Wegen mit schönen Aussichtspunkten.
Nach ca. 9 km (mit kurzen steileren Anstiegen und insgesamt
850 hm) erreichen wir die Yburg. Vom Burgfried der Yburg kann
man auf die Rheinebene und die Vogesen blicken. Von dort aus
geht es über den Korbmattfelsen nach Baden-Baden.
Streckenlänge: ca. 19 km, gesamt 900 hm.
Bitte Rucksackvesper für unterwegs mitnehmen;
Stöcke sind hilfreich !
Die Wanderung ist nur für konditionsstarke Wanderer geeignet.

Treffpunkt: Bruchsal Bahnhof 9.10 Uhr (Abfahrt: 9.26 Uhr)
Anmeldungen und Informationen bei S. Bäuerle:. 0173 458 0098

Gäste sind willkommen.

Von Kleinsteinbach nach Jöhlingen

Mit der Bahn fahren wir von Bruchsal nach Kleinsteinbach. Dort machen wir einen

kleinen Abstecher auf den Skulpturenweg, bevor es mit leichten Steigungen

auf Waldwegen Richtung Wöschbach geht. Von hier folgen wir dem Kreuz-

wanderweg nach Jöhlingen zur schön gelegenen Maria-Hilf-Kapelle. Dann

führt uns der Weg zur Haltestelle Jöhlingen-West, von wo wir den Heimweg

antreten. Bitte für unterwegs Rucksack-Vesper mitnehmen.

Streckenlänge: ca. 15 km, ca. 200 hm

Treffpunkt:  8.10 Uhr  Bahnhof-Bruchsal  (Abfahrt: 8.26 Uhr )

Anmeldung und Informationen unter:

Telefon: 07251 10169 oder 0160 7003266

31.01.2018

Malerische Flußtäler von Hinterweidenthal nach Hauenstein

Vom Bahnhof Hinterweidenthal führt der Weg zuerst hinauf zum Teufelstisch.
Zurück im Ort wandern wir zu einem der schönsten Weiher im Pfälzerwald,
dem "Schwarze Mühlwoog". Durch das Mühlenbachtal folgen wir dem Weg
hinauf zum Winterkirchel und weiter zur Dicken Eiche.
Nachdem fast alle Höhenmeter überwunden sind, geht es hinab ins Queichtal.
Am Paddelweiher vorbei erreichen wir dann unser Ziel Hauenstein.

Für unterwegs bitte Rucksackvesper mit nehmen! Stöcke nicht vergessen!
Streckenlänge: ca. 19 km mit 650 hm im Anstieg
Treffpunkt: Bahnhof Bruchsal 8.10 Uhr
(Abfahrt : Bahnhof Bruchsal 8.26 Uhr)
Informationen und Anmeldung unter Tel. 0173 4580098

21.01.2018

Auf den Frankenweg, von Stetten am Heuchelberg nach Eppingen 

Mit der Bahn fahren wir von Bruchsal nach Stetten. Die Wanderung führt uns über
den Höhenzug des Heuchelbergs und folgt dem Frankenweg, einem Fernwanderweg,
bis nach Niederhofen. Weiter geht es über den Leinberg und den Ottilienberg nach
Eppingen. Die bis auf kurze steile Abschnitte leichte Wanderung ist sehr abwechslungs-
reich und führt durch schöne Laubwälder sowie durch Weinberge und Felder. Auch

kulturhistorisch Interessierte kommen auf ihre Kosten, besonders sehenswert ist der
liebevoll angelegte Grenzsteinpfad. Für unterwegs bitte Rucksackvesper mitnehmen.

Streckenlänge: ca. 17 km, 1 kurzer Steilanstieg, 2 kurze Steilabstiege
Treffpunkt: 8.10 Uhr Bruchsal - Bahnhof
Abfahrt: 8.33 Uhr Bruchsal – Bahnhof, Gleis 2b
Anmeldung und Informationen unter:
Telefon: 07251-972621 oder 0160 7003266

 

03.02.2018

Bitte beachten,

Burns Supper 2018

die Beschreibung finden Sie unter New´s

07.01.2018

Gemarkungswanderung

Wir treffen uns um 13.30 Uhr an der "Großen Brücke"
(Otto-Oppenheimer-Platz) und wandern im Außenbereich
von Bruchsal. Es sind keine großen Steigungen und die
Wanderzeit ist mit ca. 2 Stunden angenehm.
Am Schluss Einkehr im St. Florian.
Info unter Tel. 07255-8143

Gäste sind willkommen.

17.12.2017

Überraschungswanderung

Mit der Deutschen Bahn geht es in östlicher Richtung

zum ~ 48 Längengrad. Dort lebten schon die Römer vor

1800 Jahren, bevor sie von den Alemannen vertrieben wurden.

Königin Irene von B. fand dort ihre letzte Ruhestätte und

Friedrich Schiller lernte an der örtlichen Schule lesen und schreiben.

Der Weg führt unter anderem zum Treffpunkt der Schelmen.

Auf dem Weg zum Ziel kann man noch einen Blick auf die "drei Kaiser"

werfen. Ziel der Wanderung wird eine Stadt sein, in der es zeitweise

6 Klöster gab und die heute noch über ein spätbarockes Flair verfügt.

Zum Abschluss Besuch des dortigen Weihnachtsmarktes.

Für unterwegs bitte Rucksackvesper und Stöcke mitnehmen.

Streckenlänge: ca. 16 km mit 300 hm.

Treffpunkt: Bruchsal Bahnhof 8.15 Uhr (Rückkehr: 20.21 Uhr)

Anmeldung: Tel. 0173 4580098  

Gäste sind herzlich willkommen.

Glühweinwanderung mit dem Odenwaldklub Bruchsal    

am 10. Dezember 2017   

Die Wanderung zur OWK-Hütte startet dieses Jahr in Untergrombach.  Wir

umrunden den Michaelsberg und wandern weiter nach Obergrombach. Es geht

durch den Ort und dann wieder in den Wald. Nun wird durch die sagenumwobene

Ungeheuerklamm gekraxelt. Wir wechseln auf die Wegmarkierung

roter Balken, es geht zurück nach Untergrombach.

Hier treffen wir auf Gruppe 2, die mit Wanderführer II kommt und uns für die letzten

1,5 Std. begleitet. Auf dem Höhenweg, weiter durch den Wald, erreichen wir dann die

OWK-Hütte, wo wir zum Essen einkehren. Bringt alle ein (wirklich) kleines Geschenk mit,

dann wird um die Geschenke gewürfelt, bis das Essen fertig ist.

Strecke: ca. 16 km mit ca. 350 Höhenmetern

Treffpunkt:               9.35 Uhr         Bruchsal – Parkplatz Gewerbl. Bildungszentrum (Abfahrt:  9.52 Uhr )      

Anmeldung  und weitere Informationen unter:

Telefon: 07251 10169 oder 0160 7003266

 

 

19.11.2017
In der Saalbachaue von Neudorf zur Festungsstadt Philippsburg

Gewandert wird vom Haltepunkt Graben-Neudorf-Nord bis zum
Waldrand bei der „Neudorfer Mühle“. Von dort geht es auf
Wiesenwegen durch die „Saalbachaue“ bis zur Brücke über den
„Saugraben“ und dann auf einem Forstweg zu einer Hütte, weiter
wieder zur „Saalbachaue“ und zur „Engelsmühle“ vor Philippsburg.

In Philippsburg wird eingekehrt.
Nach dem Essen werden wir etwas über die Geschichte der Festungsstadt
an Hand eines Modells erfahren. Dann geht es mir dem Zug zurück.

Wanderzeit: ca. 2 ¾ Stunden
Abfahrt: Bruchsal Bahnhof um 8.39 Uhr.
Info und Anmeldung : 07255 -8143

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Samstag, 11.11.2017

Wanderung zum Gansessen in Heidelsheim 

(Schützenverein Heidelsheim, Gewann Sandgrube, 76646 Heidelsheim).

Wir treffen uns um 15:00 Uhr am Bahnhof Bruchsal. Von dort wird Egon

uns auf bekannten und unbekannten Wegen zum Schützenhaus führen.

Angemeldet sind wir dann um 18:00 Uhr zum Essen.

Bitte meldet Euch bis Montag, den 6. November bei Klaus

unter 07251 10169 oder bei mir unter 07251 972621 oder

unter 01607003266 oder per Mail an, damit die Wirtsleute

die Gänse rechtzeitig einfangen können.

Bei der Anmeldung gebt bitte an, ob Ihr Gans essen

möchtet oder lieber à la Carte (auch das ist möglich).

Und wenn Ihr Freunde mitbringen wollt, dürft Ihr auch das,

nur anmelden müsst Ihr diese. Platz ist für alle.

 

05.11.2017

Von Steinsfurt zum fünfeckigen Turm von Neckarbischofsheim 

Die Wanderung startet in Steinsfurt. Es geht auf Fahr-, Wald- und Wiesenwegenzum lauschigen Mühlbach. Wir kommen am Anwesen „Schloss Neuhaus“ vorbei und der Alten Mühle des Ortes Ehrstädt.Über den Schneeberg mit herrlicher Aussicht wandern wir weiter und folgen dem Weg nach Adersbach und zum Schloßpark und Alten Schloß von Neckarbischofsheim. Noch ein paar Schritte zum fünfeckigen Turm, wo wir bereits erwartet werden, denn dies ist der Vereinssitz des OWK Neckarbischofsheim.  Es gibt 2 kleine Gerichte und Wissenswertes zum Turm und über Neckarbischofsheim. Nach dieser Stärkung machen wir uns auf den ca. 1,5-std. Weg nach Waibstadt, von wo wir die Rückfahrt antreten.

Strecke: ca. 18 km mit 200 hm

Treffpunkt:               8.10 Uhr         Bruchsal - Bahnhof

Abfahrt:                    8.38 Uhr         Bruchsal - Bahnhof mit S9 (Richt. Bretten)

Anmeldung bitte bis Do., 2.11.17 unter:

Telefon: 07251 10169 oder 0160 7003266

Gäste sind herzlich willkommen!

 

22.10.2017
Wandern durch Wald und Reben nach Bietigheim-Bissingen
 

Es geht in den Bietigheimer Forst. Erst durch das Waldgebiet,

vorbei am Lusthäuschen, wird dann durch die Weinberge und an der Enz entlang

gewandert nach Besigheim. Nach einem Blick in die Altstadt führt

der Wanderweg über die Enz hinauf zur anderen Seite. Auch hier

dominieren Wald und Weinberge. Nach ca. 18,5 km erreichen wir die

Altstadt von Bietigheim. Eine kurze Stadtführung mit dem einen oder

anderen Kleinod endet mit der Einkehr im Rossknecht.

Für unterwegs bitte Rucksackvesper mitnehmen.
Treffpunkt: 8.15 Uhr Bahngleis 1 Bruchsal Bahnhof (Abfahrt: 8.33 Uhr)
Info und Anmeldung: Tel 0173 4580098
bis spätestens Samstag, 21.10. um 16 Uhr
Gäste sind herzlich willkommen.

 

15.10.2017

Von Fels zu Fels rund um Dahn

Bizarre Sandsteingebilde und eine abwechslungsreiche Route auf

schmalen Pfaden machen den Dahner Felsenpfad zu einem Sinnesrausch.
Strecke: 12,5 km,  Dauer: ca. 5 Std.
Anstieg: 315 Meter, Abstieg: 315 Meter
Abfahrt: Bahnhof Bruchsal 08.26 Uhr
Ankunft: Dahn 10.51 Uhr
Anmeldungen bei Birgit Lumpp bis Freitag 13.10.17 - 12.00 Uhr
Tel: 07257 6340
mobil: 0151 750 3333 2
Gäste sind willkommen

 

08.10.2017
Rundwanderung in den Hördter Rheinauen

Es geht mit der Bahn von Bruchsal nach Rülzheim. Zuerst wandern wir auf dem

Jakobsweg, welcher geteert ist, ca. 2,5 km nach Hördt.
In Hördt geht es dann auf den 12 km langen Treidlerpfad, einen regelrechten „Pfälzer
Urwald“, einen der wenigen geschützten und noch ökologisch intakten Auenlandschaften,

deren Schönheit der Landschaft und Natur zu allen Jahreszeiten die Sinne anspricht.

Zahlreiche Fischteiche bieten einen zauberhaften Anblick.
Am Ende der Wanderung werden wir noch ein Stück durch Hördt laufen und in der
Kirchstraße gegen 14.00 Uhr einkehren. Gestärkt geht es dann wieder auf dem
Jakobsweg (ca. 3 km) zurück zum Bahnhof.
Keine Anstiege.
Treffpunkt: 8.00 Uhr Bruchsal - Bahnhof
Abfahrt: 8.17 Uhr Bruchsal - Bahnhof mit S3, Gleis 4

Info und Anmeldung: 0160 700 3266 oder 07251 972621.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Der Odenwaldklub Bruchsal lädt ein zum

Wandern nach Marathonart am Samstag, den 30.09.2017

Gewandert wird in der Gruppe über 42 Km und 700 Hm ab dem

Gewerblichen Bildungszentrum zu den Baggerseen in Untergrombach,

Weingarten und Grötzingen. Weiter geht es über den Sallenbusch und

die Kraichgauer Höhen bis zur Odenwaldhütte.
Treffpunkt: 7:30 Uhr am Parkplatz der GBZ (Gewerbliches

Bildungszentrum)- Haltestelle.
Gemeinsamer Abschluss auf der Hütte des Odenwaldklub

Bruchsal im Näherweg 100.

Infos und Anmeldung bei J. Pfeifer: 0157 589 370 87

 

09.09.2017

Von Baden-Baden via Kurpark zum Rosengarten Beutig


Dort wird eine kleine Rast mit Imbiß gemacht und dann geht es über den

Korbmattfelsen zum Waldhaus Batschari mit Verschnaufpause und herrlichem

Stadtblick. Schattige und teils sonnenbeschienene Abschnitte führen via

Wasserschloß Yburg zur Geroldsauer Mühle, wo am frühen
Nachmittag eingekehrt wird. Nach vier Bushalten gehts in die Lichtentaler

Allee zur Dahlienblüte.
Die abwechslungsreiche Wanderstrecke ist ca 14 km lang und die
Wanderzeit liegt bei 4-5- Std.
Treffpunkt im Bahnhofsfoyer Bruchsal um 8 Uhr morgens.

Anmeldung bis Freitag, 8.9. um 16 Uhr unter T: 07251 30 40 49.
Gäste sind herzlich willkommen.

 

 

27.08.2017

Auf der Murgleiter von Baiersbronn nach Buhlbach

Vom Bahnhof Baiersbronn geht es zunächst zum Ausgangspunkt der

Murgleiter Etappe 5. Von dort erfolgt ein steilerer Aufstieg zum Rinkenturm.

mit einem schönen Ausblick auf Baiersbronn und dem Murgtal.

Über Waldpfade und Forstwege wandern wir an der Wanderhütte Sattelei vorbei

zum Fuchsloch und anschließend am Waldrand entlang mit schönen Ausblicken ins

Tal zum Eulengrund. Am Dammwildgehege vorbei geht es zum Peterlesbuckel nach Obertal.

Nach der Überquerung der L401 kommt noch ein kurzer, steiler Anstieg bevor uns der Weg leicht abfallend nach Buhlbach führt. Am Kulturpark Glashütte vorbei erreichen wir unser Tagesziel. Nach einer Einkehr können wir direkt über der Straße in den Bus einsteigen, der uns zurück nach Baierbronn bringt. 

Ca. 16 Km mit 600 Hm.

Abfahrt  Bahnhof Bruchsal um 8:20 Uhr nach Karlsruhe mit der S2.

Von dort um 9:05 mit der RE38959 weiter nach Baiersbronn.

Rückfahrt ab Baiersbronn um 17:11 und Ankunft in Bruchsal um 19:27.

Anmeldung unter Tel. 07251-88874

 

 

Zur Ruine Waldeck im Nagoldtal 

Diese Rundwanderung beginnt im Nagoldtal bei Bad Teinach. Vom Bahnhof

Bad Teinach führt der Weg zunächst zu der auf einem Felssporn thronenden

Burgruine Waldeck. Weiter dann zu Geigerles Lotterbett, wo der Sage nach

ein armer Musikant ein kurzes Glück fand. Von hier führt der Weg hoch auf

einen Panoramaweg, der uns bis nach Neubulach bringt. In der Nähe treffen

wir auf das alte Silberbergwerk Hella Glück. Aus Zeitgründen ist eine Besichtigung

leider nicht möglich. Aber für ein kühles Weizenbier oder eine Apfelschorle in der

Stollenklause reicht die Zeit. Auch essen kann man dort eine Kleinigkeit. Alte Technik

zum Erzabbau wie die Widderpumpe oder das Pochwerk lässt sich in direkter Umgebung

besichtigen. Durch das idyllische Seitzental geht es wieder hinunter Richtung Nagold.

Auf der anderen Talseite treffen wir bald auf die tief eingeschnittene Xanderklinge.

Leider ist nur ein kleiner Teil der Xanderklinge begehbar. Die restliche Klinge ist Waldbiotop

und steht unter Naturschutz. Über einen schmalen Pfad verlässt man die Klinge wieder

und geht am Rand hoch zu einem kleinen See. Weiter geht’s zu einem als alpin

gekennzeichneten Weg. Hier müssen beim Abstieg zwei kleinere Leitern überquert werden.

Bald darauf erreicht man wieder den Ausgangspunkt der Wanderung, den Bahnhof von Bad

Teinach. Bei dieser Wanderung ist speziell im Seitzental, in der Xanderklinge und auf dem

alpinen Weg unbedingt Trittsicherheit erforderlich. Das Seitzental, die Xanderklinge und der

alpine Weg lassen sich aber auch auf bequemen Wegen umgehen. Für unterwegs bitte

Rucksackverpflegung mitnehmen!! Eine Schlußeinkehr ist nicht geplant.

Streckenlänge: ca. 18 km, Höhenmeter: ca. 600 hm

Treffpunkt: 8.15 Uhr Bruchsal Bahnhof, am Fahrkartenautomaten beim Gleis 1.

Anmeldungen und Infos bitte bis 11.08.2017 unter Tel. 07251 89217
oder per eMail: theo.rueckert@web.de


Hinfahrt:
08:33 ab Bruchsal Bahnhof, Gleis 2 mit RE 19505 Richtung Stuttgart
08:57 an Mühlacker Bahnhof, Gleis 1

09:05 ab Mühlacker Bahnhof mit S5 Richtung Karlsruhe Rheinbergstraße
09:14 an Pforzheim Hbf

09:50 ab Pforzheim Hbf, Gleis 103 mit RB 22217 Richtung Horb
10:21 an Bad Teinach/Neubulach

 

05.08.17

Morgenwanderung mit anschließendem Frühstück

Wir wandern ganz entspannt Richtung Holzmarkt, Austaffel,

Vogelhohle, Kreuzhohle Richtung Unteröwisheim. Frühstück bei
Bäckerei Gerweck (Friedrichstr. 26, 76703 Kraichtal).
Anschließend entweder mit der S-Bahn zurück nach Bruchsal
oder wer möchte, per pedes.

Um 7:00 Uhr treffen wir uns am Bahnhof Bruchsal.

Parkmöglichkeiten am Schloß oder Bannweideweg (Jäger Polstermöbel).
Anmeldung und Info: Tel. 07251 10169 oder 07251 972621
Anmeldeschluss am Freitag, den 04.08. um 12 Uhr 

 

Über den Berg zur Burg Frankenstein

Von Lambrecht ausgehend führt uns der Weg über einen stetig

ansteigenden Pfad hinauf zum Lambertskreuz.

Ein zweiter Anstieg führt uns zum höchsten Punkt der Wanderung dem Drachenfels.

Nach der Aussicht genießen und pausieren wandern wir nach Frankenstein

mit der gleichnamigen Burg, welche wir mit einem letzten Berg erobern werden.

Bitte Rucksackvesper mit bringen da es keine Einkehrmöglichkeit gibt.

Auch Stöcke haben ihren Nutzen.

Streckenlänge 19km  Höhenmeter 600 hm

Treffpunkt Bruchsal Bahnhof  um  8:30Uhr abfahrt um 8:44Uhr

Info's und Anmeldungen unter Tel. 0173 4580098

oder per Email   silviabaeuerle@gmx.de

 

16.07.2017
Von Wilhelmsfeld nach Schriesheim

Es geht mit Bahn und Bus nach Wilhelmsfeld. Dort beginnt unsere Wanderung
am sich mäandernden Rinnbach entlang und durch Baumalleen zum „Kanzelbach-
Stausee“ und zum „Großen Stein“. Am Kanzelbach wird weitergewandert
zur „Burgruine Strahlenburg“. Nach einer Inaugenscheinnahme geht es hinab
nach Schriesheim zur Einkehr.

Wanderzeit ca. 3 Stunden.

Abfahrt: 7.28 Uhr Bahnhof Bruchsal mit RE 91
Auskunft und Anmeldung wegen Tischreservierung bis Freitag 18.00 Uhr
bei Fam. Schindler unter 07255 8143.

 

02.07.2017

Wanderung von Gondelsheim nach Bruchsal

mit anschließendem Picknick bei der OWK-Hütte

Von Gondelsheim führt Silvia uns durch den großen Wald zur

OWK Hütte.
Anschließend seid Ihr zum Picknick bei unserer Hütte
eingeladen. Das eingespielte Quartett Roland, Klaus, Joachim
und Brigitta zaubern ein paar Köstlichkeiten, so dass nach
gemütlichem Beieinander mit Essen, Trinken und netten
Gesprächen der Tag endet und wir gestärkt zum GBZ hinunter

laufen, um den Heimweg zu unseren Fahrzeugen anzutreten.

Streckenlänge: ca. 15 km.

Treffpunkt: Bahnhof Bruchsal 8.20 Uhr, Gleis 6
Abfahrt: 8.38 Uhr mit der S9
Anmeldung und Infos bei Roland Schmitt unter 07251 304049
Anmeldeschluss: Dienstag, 27.06.2017

 

 

18.06.2017

In das schöne Wasgau

Das Wasgau ist ein deutsch-französisches Mittelgebirge, das aus dem
Südteil des Pfälzerwaldes und dem Nordteil der Vogesen gebildet wird.
Auf der Wanderung führt der Weg vorbei an bizarren Sandsteinfelsen,
durch Wälder und offenes Weideland und ermöglicht wunderbare Aussichten.
Bei der Burgruine Lindelbrunn befindet sich das Cramerhaus,
in welchem wir einkehren werden, bevor wir uns auf das letzte Teilstück der
Wanderung machen.
Rucksackvesper für unterwegs,  Stöcke empfehlenswert.
Streckenlänge: ca. 21 km mit 625 hm im Anstieg und im Abstieg
Treffpunkt: Bruchsal Bhf um 8.10 Uhr
(Abfahrt: 8.26 Uhr)
Anmeldung und Info unter  0173-4580098.

 

 

11.06.2017

Durch das Naturschutzgebiet Michaelsberg und Habichtsbuckel

Anspruchsvolle Wandertour (ca. 11 km Wegstrecke) mit Interessantem zu
Pflanzen am Wegesrand. Unser Weg beginnt am Bahnhof Untergrombach
und führt hinauf über den Kaiserberg, wo seltene Orchideen wachsen, zum

Michaelsberg. Hier werden wir Rast einlegen. Rucksackvesper nicht vergessen.

Danach geht es weiter ins Tal und zum Habichtsbuckel. Der Weg zurück nach

Untergrombach führt uns durch die Ungeheuerklamm. Unterwegs werden Stopps

eingelegt, bei denen wir uns mit der Pflanzenwelt beschäftigen werden. Zum

Abschluss im Brühl gibt es kleine Köstlichkeiten aus der Natur zum Probieren.
Von dort ist in wenigen Minuten der Bahnhof erreichbar. Für die steilen Abstiege

empfehlen wir, Stöcke mitzunehmen.

Treffpunkt Bahnhof Bruchsal 8.10 Uhr (Abfahrt 8.26 Uhr mit S 31)
oder Bahnhof Untergrombach 8.30Uhr
Die Teilnahme ist auf 26 Personen begrenzt, Mitglieder werden bevorzugt.

Anmeldung bis Freitag 18 Uhr bei Ingeborg Maier-Pfahler unter 07257-6301

 

04.06.2017

Durch die Waldenburger Berge

Von Wackershofen nach Neuenstein wird diese Wanderung quer
durch die Waldenburger Berge führen. Wald, Wiesen und
Gewässer prägen diese besondere Landschaft, die Teil des Naturparks
Schwäbisch-Fränkischer Wald ist.
Bitte Rucksackvesper mitnehmen, eventuell gibt es je nach Zeit eine
spontane Einkehr. Die Rückfahrt wird um 17.15 Uhr sein.

Streckenlänge ca. 19 km, 500 hm
Treffpunkt: Bruchsal Bahnhof Gleis 1b um 8.20 Uhr
(Abfahrt S4 8.38 Uhr).
Anmeldungen bitte bis Samstag, 3.6., 16 Uhr unter. 0173 4580098.
Gäste sind willkommen.

 

 

21.05.2017

Auf dem Siebentälerweg


Dieses Mal halten wir es mit Freiherr von Eichendorff
"Oh Täler weit, oh Höhen...". Von Biberach/Baden nach
Gengenbach führt uns diese Wanderung.
Sieben Anstiege und sieben Täler prägen diesen Wanderweg
im Kinzigtal. Wälder, Pfade, schweißtreibendes Bergauf und
Aussichten ins mittlere Kinzigtal lassen diesen Weg zu einem
Erlebnis werden, bevor wir unser Ziel Gengenbach erreichen.
Für unterwegs bitte Rucksackvesper mitbringen.
Stöcke können nützlich sein.
Streckenlänge: 19 km bei 750 hm
Treffpunkt: Bruchsal Bahnhof um 8.30 Uhr
Abfahrt: Bruchsal Bhf um 8.51 Uhr
Anmeldungen und Informationen: 0173 4580098
Gäste sind willkommen.

 

14.05.2017

Wasserfallsteig Bad Urach

Der Odenwaldklub Bruchsal fährt zum Wasserfallsteig in Bad Urach,

einem der schönsten deutschen Wanderwege und dem höchsten Wasserfall auf der
Schwäbischen Alb. Die ca. 12 km lange Strecke beginnt mit einem sehr steilen

Anstieg, zahlreichen Treppen und nach 300 Höhenmetern auf felsigen Pfaden,

erreichen wir die Hochfläche der Alb mit einzigartigen Ausblicken. Nach 2/3 der

Strecke wollen wir im Naturfreundehaus Rohrer einkehren. Zusätzlich wird ein

kleines Rucksackvesper zur Stärkung unterwegs empfohlen.
Auf dem Rückweg passieren wir das Gestüt zu Marbach,  bevor es hinab ins Tal geht.

Wir treffen uns um 7.15 Uhr im Bahnhof Bruchsal.

Rückkehr voraussichtlich gegen 20 Uhr.
Anmeldung bis Freitag 12.5. um 14 Uhr unter 07251-304049
Gäste willkommen!

 

07.05.2017

Premiumwanderung im Pfälzer Wald

Bei dieser eher sportlichen Wanderung mit teils kräftigen Anstiegen werden die zwei Premiumwanderwege Spirkelbacher Höllenberg-Tour und ab Lug die Geiersteine-Tour zu einer gemeinsamen Wanderung kombiniert.

Start und Ende der Rundwanderung ist der Bahnhof in Wilgartswiesen.

Für unterwegs empfiehlt sich, Rucksack-verpflegung mitzunehmen,

eine Schlußeinkehr ist nicht geplant.

Die Streckenlänge beträgt ca. 20 km mit ungefähr 900 Höhenmeter.

Treffpunk  Bahnhof Bruchsal um 8.10 Uhr am Fahrkartenautomaten beim Gleis 1.

Infos und Anmeldung bitte bis 06.05.2017 unter Telefon 07251 89217.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Extra-Tour am 1. Mai

Zum schönsten Wiesengrunde

vom Enztal ins Albtal

Es geht von Neuenbürg an der Enz nach Bad Herrenalb im Albtal.

Vom Bahnhof Neuenbürg geht es hinauf zum Schloss und weiter

zur St. Georgskapelle hinab zur Enz.

Ein steiler Anstieg führt uns hinauf zum Panoramaweg der uns

schöne Ausblicke auf Neuenbürg ermöglicht.

Erneut erwartet uns ein weiterer Anstieg hinauf zur Schwanner Warte

mit traumhafter Aussicht auf Straubenhardt.

Nach der Mittagsrast (ich bringe wieder Brot, Wurst, Kaese, Paprika 

etc. mit und wir verteilen das auf dei Rucksaecke), geht es weiter auf

dem Weg unserer Vorfahren, dem legendären Westweg,

dem wir bis nach Bad Herrenalb folgen werden.

Streckenlänge 19,5km  Höhenmeter 500hm / die werden bereits in der

ersten Hälfte der Tour bewältigt.

Treffpunkt  Bahnhof Bruchsal: 8:10 Uhr

Abfahrt:                                    8:26Uhr 

Anmeldung bitte bis Freitagabend 28.April

bei Silvia Bäuerle     silviabaeuerle@gmx.de  

oder   Tel. 0173 4580098

 

 

23.04.2017

Auf dem „Rodalbener Felsenweg“

Mit der Bahn geht es nach Rodalben. Dort geht es dann die Bergstraße
zum „Alten Bierkeller“ hoch zum Felsenweg. Auf diesem nur mit leichten
Steigungen verlaufenden Weg kommen wir im „Gänsemarsch“ zu verschie-
denen Felsformationen, u.a. zum „Bruderfelsen“ und zur „Bärenhöhle“ und
haben einen schönen Blick in die Stadt und das grüne Langenbachtal.
Nach ca. 3 ½ Stunden geht es zur Einkehr im Ort.

Abfahrt Bruchsal Bahnhof: 7.32 Uhr
Anmeldung: Tel. 07255- 8143 bis Freitag 14.00 Uhr !!

 

02.04.2017

Von Heilbronn zur Weibertreu in Weinsberg

Vorbei am Heilbronner Rathaus und der Kilianskirche führt der Neckarweg
steil hinauf auf den Wartberg. Schöne Wald- und Fußwege führen an

verschiedene Aussichtspunkte und durch Weinberge zum NSG Jägerhaus.
Von dort aus geht es ins Tal nach Weinsberg, wo die Ruine Weibertreu steht, die
wir nach einem weiteren Anstieg erobern werden.

Streckenlänge: ca.22 km
Höhenmeter:     insgesamt 500 hm
Es gibt keine Einkehr, bitte Rucksackvesper mitbringen!!!
Treffpunkt: 8.15 Uhr Bruchsal Bahnhof
Abfahrt:     8.29 Uhr mit der S9
Anmeldungen und Infos:  Tel. 0173 4580098

 

19.03.2017

Wanderung auf den Spuren des Kuckucks

Die Wanderung führt rund um Ittersbach, auf einem ehemaligen Bahndamm,

einem Panoramaweg, über Wiesen und durch Wälder und an der

Pfinz entlang. Nachdem wir uns bei einem Mittagessen gestärkt

haben, kommen wir bald an den Jakobsbrunnen, einen Bienenstand und

den Herrmannsee. Infotafeln berichten über die einstige Kleinbahnlinie

von Ettlingen nach Ittersbach.

Wanderstrecke: 12 km

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Bruchsal Bahnhof

Abfahrt:      9.50 Uhr

Anmeldung und Information unter Tel.: 07251 305599

Gäste sind herzlich willkommen.

 

04.03.2017
Von Ubstadt über Zeutern nach Odenheim


In Ubstadt Ort startet die Wanderung querfeldein über Wiesen und durch den Wald Richtung Zeutern.

Hier finden wir in einer der längsten Hohlen des Kraichgaus, der Ackerhohle, sogar Dachsbauten.

Weiter geht es zum „Himmelreich“, wo wir eine kurze Rast einlegen und den herrlichen Ausblick genießen.

Auf dem Weinpfad laufen wir dann Richtung Sternwarte und zum herrlichen Pfannwaldsee. Oberhalb des Sees

wurde der idyllische Bach aufgestaut. Dort kann man die Füße herunter kühlen. Nun stark ansteigend geht

es auf dem Weinpfad weiter, bis wir über eine Hohle Odenheim erreichen.

Hier kehren wir ein.

Wanderstrecke: ca. 16 – 17 km
Abfahrt: 8.32 Uhr Bruchsal - Bahnhof
Anmeldung und Informationen unter  07251 10169
Gäste sind herzlich willkommen.

19.02.2017

Im Heilbachtal Natur erleben

Die Wanderung führt auf schönen Wald- und Fußwegen
durch urige Auenlandschaft und an mäandernden Bächen entlang.
Start der Wanderung ist in Lauterburg, Ziel  wird in Wörth sein.
Zwischendrin wird eine Mittagsrast eingelegt; bitte genügend

Verpflegung und Getränke mitnehmen,  es wird keine Einkehr geben.

Streckenlänge 20 km, kaum Höhenmeter.

Treffpunkt:  Bruchsal Bahnhof um 9.30 Uhr
Infos und Anmeldung: Tel. 0173 4580098.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

 

05.02.2017

Rundwanderung von Grötzingen durch den „Großen Wald“

nach Weingarten und durch das Moor zurück nach Grötzingen.

Es geht mit der Stadtbahn von Bruchsal nach Grötzingen. Unsere Wanderung

führt durch das Malerdorf über den Weitwander- und Malerweg durch den „Großen Wald“.

An der Pflanzschule Pfinztal mit zahlreichen aus Holz geschnitzten Skulpturen gibt es eine

Trinkpause. Weiter geht es über den bewaldeten Bergrücken und über die Felder ins Mauertal

und am Kirchberg entlang nach Weingarten (ca. 3 Std.). Über die Ortsmitte marschieren

wir am Walzbach entlang Richtung Schule und dann zu den Kleingärten.

Dort werden wir gegen 13 Uhr in der Gärtnerklause einkehren.

Gestärkt geht es weiter zum Bruchwald und ins Weingartener Moor. Schließlich wird

am Naturschutzsee entlang gewandert und dann das letzte Stück zum Bahnhof

Grötzingen zurückgelegt (ca. 2 Std.).

Treffpunkt: 9.00 Uhr Bruchsal - Bahnhof
Abfahrt:    9.15 Uhr Bruchsal - Bahnhof mit S3

Wer „nur“ in Weingarten einkehren und dann in ca. 2 Stunden nach Grötzingen laufen möchte,

hat die Möglichkeit dazu. Nur gebt dies bei der Anmeldung bitte an.
Klaus wird dann mit Fahrkarten am Bahnhof Bruchsal stehen. Ihr fahrt mit der S 31 nach

Weingarten, lauft zum Marktplatz, dort treffen sich alle Wanderer kurz vor 13 Uhr und

marschieren gemeinsam zur Einkehr. Danach wird über das Moor nach Grötzingen gewandert.

Treffpunkt: 12.10 Uhr Bruchsal - Bahnhof
Abfahrt:    12.26 Uhr Bruchsal - Bahnhof mit S31

Anmeldung und Informationen unter:
Telefon: 07251 10169 oder 07251 972621 (Geschäft) oder 0160 7003266
E-Mail: birigt.pankratz@gmx.de

22.01.2017

Rund um Michelbach

Der Odenwaldklub Bruchsal lädt ein zu

einer sportlichen Wanderung rund um Michelbach bei
Gaggenau. Von Gaggenau aus führt die Wanderung

nach Michelbach rund um den Ort. Der Rundweg selbst mit

vielen Informationen, tollen Aussichten und dem einem oder

anderen Schaf beträgt 13 km mit 500 hm.

Die Gesamtstrecke der Wanderung beträgt 19,5 km mit 600 hm.

Im Anschluss wird im Christoph's Bräu in Gaggenau eingekehrt.
Für unterwegs bitte Rucksackverpflegung und eventuell Stöcke

mitnehmen.

Treffpunkt Bruchsal Bahnhof 8.15 Uhr,
Anmeldungen und Infos unter 0173 4580098.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

8.1.2017

Traditionelle Gemarkungswanderung um Bruchsal

Wanderung ab Großer Brücke rund

zwei Stunden in die Umgebung von Bruchsal.
Abmarsch um 13.30 Uhr an der "Großen Brücke",

(Otto-Oppenheimer-Platz, Bruchsal).
Am Ende der Wanderung Einkehr im St. Florian.
Anmeldung und Info unter Tel. 07255-8143.