Bericht von der 106. Hauptversammlung des Odenwaldklub Bruchsal

am Samstag, den 25.03.2017 um 13:00 Uhr auf der Heinrich-Gaber-Hütte

Der 1. Vorsitzende und Versammlungsleiter Günther Schindler begrüßte alle Anwesenden

zur diesjährigen Hauptversammlung und bedankte sich für ihr zahlreiches Kommen.

Ganz herzlich begrüßte er auch unsere Ehrenmitglieder, unsere 2016 beigetretenen 18 sowie 2017 bereits 5 neuen Mitglieder und die Bezirksvorsitzende des Bezirks „10 Kraichgau“, Wanderfreundin Ingrid Welz.

Durch den Versammlungsleiter wurde folgendes festgestellt:

- die Versammlung wurde satzungsgemäß in unserer Vereinszeitschrift

   "Unser Brusler Wanderfreund"  Ausgabe Nov.2016-Jan.2017 mit Bekanntgabe der  

   Tagesordnung einberufen.

-  mit 52 anwesenden Mitgliedern (10 % der z.Z. 168 Mitglieder) ist die Hauptversammlung

   beschlussfähig.

-  Es wurde Antrag auf Änderung der Tagesordnung gestellt.

   Klaus Pankratz beantragte, dass Top 12 der Tagesordnung gestrichen werden soll.

   Dies wurde per Handzeichen einstimmig angenommen.

Seit der letzten Hauptversammlung sind fünf  OWK-Mitglieder verstorben.  

Bei seinem letzten Bericht hat uns Günther Schindler einen Rückblick über

seine 25-jährige Tätigkeit als 1.Vorsitzender gegeben.

Zum aktuellen Jahr konnte er über viele Wanderungen, fleißige Arbeitseinsätze,

gute Belegung des Wanderheimes und einen gut angenommenen Hüttenwirt

berichten.

Er ehrte die Jubilare, die dem Verein die Treue gehalten haben. Es sind dies:

-           für 10  Jahre:   Volker und Sandra Seibel, Ursula Wagner, Renate Urban

                                Annemarie Vaupel, Simon Erath, Manfred Leipert

-           für 40 Jahre :    Wanderfamilie Upper Wulf, Evelyne und Gerd                                  -       

-           für 60 Jahre:     Wanderfreund    Lorenz Siegel

-           für 75 Jahre:     Wanderfreundin Doris Siegel

Wanderfreund Lorenz Siegel und Wanderfreundin Doris Siegel wurden auch vom

Gesamt-Odenwaldklub mit Urkunde und Nadel durch Ingrid Welz geehrt.         

Unsere Wanderwartin Birgit Pankratz blickte bei ihrem Bericht anschließend auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit vielen Teilnehmern zurück.

Die Kassiererin hat die finanzielle Situation des Vereins ausführlich dargestellt

und als gut bezeichnet. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt.

Die Entlastung der Kassiererin erfolgte einstimmig per Handzeichen.

Neuwahl der Kassenprüfer: Wanderfreundin Christa Fauth und Friedbert Schwarz

wurden einstimmig per Handzeichen wiedergewählt.

Danach erfolgte der  Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft:

durch Friedbert Schwarz. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Mit bereits schriftlich erfolgten Kündigungen haben der 1. und 2. Vorsitzende

ihr Amt niedergelegt. Birgit Pankratz hat den beiden recht herzlich gedankt und

Günther Schindler zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Für die Neuwahl wurde Wanderfreund Klaus Pankratz zumWahlleiter vorgeschlagen

und  bestätigt. 52 Mitglieder waren anwesend und stimmberechtigt.

Da kein Vorschlag per Brief eingegangen ist, sind Birgit Pankratz und Theo Rückert bereit,

für die Ämter des 1. und 2. Vorsitzenden zu kandidieren.

Gewählt wurden:

1. Vorstand    -  Birgit Pankratz             

2. Vorstand    -  Theo Rückert

3. Beisitzer     -  Jürgen Pfeifer             

mit 50 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen per Handzeichen

Die Wahl wurde angenommen.

Der Wirtschaftsplan 2017 sieht vor, einen Freischneider und Spielgeräte anzuschaffen

und ein Picknick zu veranstalten.

Für 2016 wurden 43 Mitglieder mit dem goldenen Wanderabzeichen ausgezeichnet.

Mit einem gemütlichen Beisammensein ging die 106. Hauptversammlung zu Ende.

<Ingrid Häberer>